The wishlist name can't be left blank
  1. See Detail
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Blog

    Künstlerkollektiv PARA sendet Rauchzeichen an die Zukunft mit MDG

    Künstlerkollektiv PARA sendet Rauchzeichen an die Zukunft mit MDG

    Me4 Nebelmaschine für die performative Installation „Haze – Eine Bezeugung in Rauch“ im Einsatz

    PARA ist eine Künstler*innengruppe aus Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main, die sich mit Zeitfragen befasst. Das Kollektiv erkundet zukünftige Ruinen, Narrative der Erinnerungspolitik und befragt die Kulturerbe-Tauglichkeit derzeitiger Modi des Zusammenlebens.

    In Kooperation mit dem Monolog Festival und dem Künstlerhaus Mousonturm nahm sich das Kollektiv im Herbst 2021 das Verbrennungszeitalter zur Brust. „Bevor seine Spuren verschwinden, sichert das PARA Emission Evidence Center (PEEC) die Beweismittel für den kommenden Prozess gegen die Menschheit“, so heißt es in der Veranstaltungsbeschreibung.

    Die 60-minütige Performance war im Oktober 2021 in Offenbach am Main und in Berlin zu sehen. Eine Fortsetzung ist für dieses Jahr erneut in Offenbach sowie in Erfurt vorgesehen.

    Eine MDG Me4 Nebelmaschine war ausreichend, um die große Freiluft-Spielfäche in dichten Nebel zu hüllen. Diese wurde von der Firma cast, dem deutschen Vertrieb des führenden Nebelmaschinenherstellers bereitgestellt.

    Mehr lesen »

    cast Bühnendächer jetzt mit Prüfbuch für Aufbau mit SIXTY82 Traversen

    cast Bühnendächer jetzt mit Prüfbuch für Aufbau mit SIXTY82 Traversen

    Noch mehr Flexibilität beim Einsatz des erfolgreichen Bühnendachkonzeptes

    Die beliebten Bühnendach-Lösungen von cast basieren auf dem Konzept der Verwendung von Standardtraversen in Kombination mit wenigen speziellen Sonderteilen der cast-Eigenmarke fiRSTstage. Nachdem die Bühnendächer zunächst für den Einsatz mit Prolyte-Traversen geprüft worden waren, liegen nun auch Standsicherheitsnachweise (AMBOstage) und Prüfbücher (ARCstage II und ARCstage II xt) für den Bau mit Standardtraversen der von cast vertriebenen Marke SIXTY82 vor.

    Das Bühnendach-Portfolio von cast besteht aus dem Pultdach AMBOstage (in den Baugrößen 4x3, 6x4, 8x5 Meter), dem Bogendach ARCstage II (6x4, 6x6, 8x6, 8x8 und 8x11m) sowie der noch größeren ARCstage II xt (10x6, 10x8 und 10x11m). Alle Bühnendächer können ab sofort in sämtlichen Baugrößen und Aufbauvarianten nachweislich mit Standardtraversen von SIXTY82 gebaut werden. Mit nur wenigen Sonderteilen entstehen so aus variabel einsetzbaren Traversen funktionale, sichere und optisch ansprechende Bühnenüberdachungen. Anwender profitieren von maximaler Flexibilität und hoher Rentabilität der Lösungen.

    Mehr lesen »

    Green-GO Version 5 – ein Quantensprung für das IP-basierte Intercom-System der Zukunft

    Green-GO Version 5 – ein Quantensprung für das IP-basierte Intercom-System der Zukunft
    Green-GO Version 5 – ein Quantensprung für das IP-basierte Intercom-System der Zukunft Entscheidende neue Funktionen und noch intuitivere Bedienbarkeit Seit der Markteinführung seiner innovativen digitalen Intercom-Lösung im Jahr 2011, deren IP-basiertes System den Markt auf den Kopf gestellt hat, hat sich Green-GO zu einer etablierten Lösung für große Sportteams, Live-Events und die Kommunikation im Broadcast-Bereich entwickelt. Das System ohne zentrale Steuereinheit ist dafür bekannt, erstklassige Funktionen zu einem erschwinglichen Preis und höchste Zuverlässigkeit zu bieten. Mehr lesen »

    Green Hippo stellt neue Hippotizer V4+ MK2 Hardware vor

    Green Hippo stellt neue Hippotizer V4+ MK2 Hardware vor
    Die Medienserver-Spezialisten von Green Hippo stellen die neueste Hardware der weltweit beliebten Medienserver der Hippotizer-Serie vor: Hippotizer V4+ MK2. Mit einer Leistungssteigerung von bis zu 100% und wichtigen neuen Funktionen bietet Hippotizer V4+ MK2 die Plattform für kreative Videoprojekte der nächsten Jahre. Mit fünf neuen Hardware-Plattformen, darunter die Neuheit Hippotizer Mayon+ MK2, sind diese gleichsam tourtauglichen wie für Installationen geeigneten Systeme selbst für die anspruchsvollsten Produktionen gerüstet und bieten bis zu 100 % mehr Rechenleistung für eine deutlich verbesserte generative Performance, 3D-Mapping und Visualisierung. Mit der Fähigkeit, bis zu 32x 4K Clips zu steuern, ist die Hardware der nächsten Generation für generative Wiedergabe, reibungslose Visualisierung und bis zu 100% verbesserte Performance optimiert, ohne Kompromisse bei der Steuerung zu machen. Die V4+ MK2 Hardware bietet die am häufigsten in der Praxis gefragten Funktionalitäten und wurde für neue und zukünftige Workflows entwickelt, bei denen es auf Flexibilität sowie generative, hochwertige Wiedergabeleistung ankommt. Mehr lesen »

    BB&S Compact Beamlight 1 und Pipeline Reflect – jetzt auch als Trackmount-Modelle verfügbar

    BB&S Compact Beamlight 1 und Pipeline Reflect – jetzt auch als Trackmount-Modelle verfügbar
    Der Compact Beam Light 1 Track und der Pipeline Reflect Track kombinieren höchste Lichtqualität mit der Flexibilität von Stromschienenanwendungen Der dänische Hersteller BB&S stellt mit Compact Beamlight 1 (CBL1) Track und Pipeline Reflect Track neue Trackmount-Varianten der beliebten gleichnamigen LED-Leuchten vor. Das überaus kompakte CBL1 (nur 14cm Gehäusedurchmesser) lässt sich diskret an Stromschienen installieren. Mit nur 40 Watt Leistungsaufnahme generiert CBL1 bis zu 4.000 Lumen Lichtleistung bei einem sehr hohen CRI von 97. Dabei konvertiert die eigens entwickelte 126 mm Linse bis zu 90% des von der LED emittierten Lichts in einen klar definierten Lichtstrahl ohne Streulicht, der einfach mit weiteren Lichtkegeln zu einer gleichmäßigen Fläche verschmelzen kann. Dank des effektiven, lüfterlosen Kühlkonzeptes arbeitet das Compact Beamlight 1 Track geräuschlos. Mehr lesen »

    RDM-Adressierung und Fixture-Management leicht gemacht mit ELC Lighting dmXLAN QR und dmXLAN F!X

    RDM-Adressierung und Fixture-Management leicht gemacht mit ELC Lighting dmXLAN QR und dmXLAN F!X
    Bisher war die Adressierung von Geräten eine zeitaufwändige Sache, die entweder durch das Nachschlagen von DMX-Adressen und die manuelle Eingabe in ein Gerät erfolgte, oder durch die Verwendung von RDM, um jedes einzelne Gerät zu identifizieren und seine Adresse einzustellen. Mit der mobilen App dmXLAN QR von ELC Lighting Systems (verfügbar für iOS und Android) ist die Adressierung eines Gerätes nun so einfach wie die Eingabe der Gerätenummer und das Scannen des RDM-QR. Das ELC-Knotensystem und die dmXLAN-App kümmern sich dann um den Rest. Das System kann sowohl in der Vorproduktion als auch in einem Online-Szenario mit allen angeschlossenen Fixtures eingesetzt werden. Mehr lesen »

    Lichtlabor der HAW Hamburg investiert in Green Hippo Medienserver

    Lichtlabor der HAW Hamburg investiert in Green Hippo Medienserver
    Lichtlabor der HAW Hamburg investiert in Green Hippo Medienserver Studierende erlernen mit Hippotizer Karst+ Gestaltung von LED-Flächen und Projektionsmappings Die Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) in Hamburg ist mit derzeit über 17.000 Studierenden in vier Fakultäten die zweitgrößte Hochschule der Hansestadt. Das im Department Medientechnik der Fakultät Design, Medien und Information angesiedelte Lichtlabor dient dazu, den Studierenden die Beleuchtungstechnik in praxisbezogenen Übungen und Anwendungen näher zu bringen. Um die Gestaltung von LED-Flächen und Projektionen zukünftig noch besser erproben zu können, investierte die HAW zuletzt in einen Hippotizer Karst+ Medienserver von Green Hippo. Das Gerät wurde vom Green-Hippo-Deutschlandvertrieb cast geliefert. Der Server ist dauerhaft für Arbeiten der Studierenden im Lichtlabor vorbereitet, wird aber auch für diverse Projekte genutzt. Mehr lesen »

    Light Art Studios - Hippotizer Nevis+

    Light Art Studios - Hippotizer Nevis+
    Light Art Studios investieren in Green Hippo Nevis+ Kompakt und leistungsfähig ist das kleinste Mitglied der Hippotizer-Familie die Idealbesetzung für kleinere Anwendungen Der Name Light Art Studios stand bisher für Lichtdesigner Raphael Grebenstein. Dieser schloss sich kürzlich mit LD Ole Güllich zusammen, und gemeinsam überführten sie die Light Art Studios in eine GmbH. Die beiden Designer verbindet eine langjährige Partnerschaft, die fortan in der Light Art Studios GmbH Ausdruck finden wird. Um ihre zahlreichen kleineren Produktionen hinsichtlich Projektion, Video und Pixelmapping optimal betreuen zu können, investierte das Kreativ-Duo im Frühjahr 2021 in zwei Hippotizer Nevis+ von Green Hippo. Der Nevis+ ist ein äußerst kompakter (1/2 19’’ 1HE) und dennoch funktionsreicher neuer Medienserver von Green Hippo. Wie alle Hippotizer-Medienserver verfügt auch der Nevis+ über ein umfangreiches Tool-Set, das die Erstellung, Visualisierung und Wiedergabe von Video-Content in Echtzeit erlaubt. „Wir haben uns schon seit 2019 nach einem eigenen Server umgeschaut“, erläutert Raphael Grebenstein. „Allerdings waren wir auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau, die sich bekanntlich gut versteckt. Der Server sollte klein, aber im Grunde vollwertig sein. Wir wollen damit keine Großprojekte bespielen, sondern wünschten uns einen einfachen Server, den ein Licht-Operator noch ohne Schwierigkeiten mit bedienen kann. Außerdem sollte das gesuchte Modell sowohl slot-basiert als auch timeline-basiert arbeiten können.“ Mehr lesen »

    MDG-Maschinen im Einsatz bei DARK MATTER

    MDG-Maschinen im Einsatz bei DARK MATTER
    MDG-Maschinen bringen Nebel in die Dunkelheit – Magische Atmosphäre in Berliner Ausstellung DARK MATTER. Atmosphere ATMe und Me1 hüllen Christopher Bauders größte der sieben raumgreifenden Installationen der Ausstellung, GRID, in Haze und Nebel Hagen, 14.7.2021: Seit vielen Jahren entwickelt Christopher Bauder zusammen mit seinem Art- und Design-Studio WHITEvoid und KINETIC LIGHTS emotionale Erfahrungen mittels komplexer Technologie. In den vergangenen Jahren wurde er international bekannt mit Projekten wie der LICHTGRENZE (2014) anlässlich des 25-jährigen Mauerfall-Jubiläums oder SKALAR, einer großformatigen Installation in Kooperation mit dem Musiker Kangding Ray, welche seit 2018 schon rund 200.000 Menschen in Berlin, Zürich, Amsterdam und Mexico City gesehen haben. Nach zwei Jahren Planung präsentieren Bauder und sein Team nun ihr größtes und erstmals dauerhaftes Projekt: DARK MATTER. Auf 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche entsteht ein „Parallelkosmos aus raumgreifenden Lichtinstallationen, in dem die Grenzen zwischen realer und digitaler Welt verschwimmen“. 15 Jahre technische Innovation und kreative Vision kulminieren hier in einer Sammlung von sieben einzigartigen, teils interaktiven Lichtinstallationen. Mehr lesen »

    Neue Hippotizer v4.6 Software

    Neue Hippotizer v4.6 Software
    Green Hippo hat ein umfangreiches Upgrade für seine Hippotizer-Software veröffentlicht, das einen völlig neuen Workflow für Design, Vorprogrammierung und Content-Bereitstellung einführt. Version 4.6 setzt auf die gewohnten Flexibilität des Echtzeit-Medienbearbeitungssystems der Hippotizer eine völlig neue Planungs-, Visualisierungs- und Timeline-Steuerungsarchitektur auf und eröffnet Designern so noch mehr kreative Möglichkeiten. Zu den wichtigsten neuen Funktionen gehören die Projektorplanung, die eine vollständige Übersicht über die Projektionsumgebung und ihre Anforderungen bietet, sowie die verbesserte Integration von 3D-Tools von Drittanbietern (C4D, DAE, OBJ) und Texturen in Cinema 4D. Die Projektorplanung beendet das Rätselraten bei der Platzierung von Projektoren, indem sie bereits in der Vorproduktion Informationen über Abdeckung, Helligkeit und Pixelverarbeitung liefert. Zu den neuen Funktionen, die die Projektvorbereitung erleichtern, gehören die erweiterte TimelinePlus mit Zugriff auf Hunderte von programmierbaren Wiedergabeparametern innerhalb dieser intuitiven Keyframe-Oberfläche und ein verbesserter SHAPE Visualizer, ein 3D-Vorvisualisierungstool mit voller Auflösung und voller Framerate. Das Software-Update steht ab sofort auf der Green Hippo Website zum Download bereit. Dort ist auch eine vollständige Feature-Übersicht verfügbar. Mehr lesen »