Jäger Invest Prolyte Traversen – ©sabine siller,www.castinfo.de

Bilder: Sabine Siller, www.castinfo.de

Jäger Group investiert in mehrere Kilometer der Prolyte-Systeme H30D, H30V und H40V. Weitere Großinvestitionen bis Jahresende vorgesehen.
Die Jäger Group, weltweit agierender Dry-Hire-Spezialist in der Veranstaltungstechnik aus dem baden-württembergischen Ravensburg, hat kürzlich eine sehr große Investition in Traversen des niederländischen Traversen-Herstellers Prolyte getätigt – und kündigt weitere Folgeinvestitionen an.

Insgesamt sieben Trailer voller Material verließen zwischen Ende Januar und Anfang März 2017 das Lager der Firma cast C.ADOLPH & RST DISTRIBUTION GmbH in Hagen, einem der führenden Vertriebe für professionelle Licht- und Bühnentechnik. Insgesamt umfasste die Lieferung jeweils mehrere Kilometer der Prolyte-Systeme H30D, H30V und H40V sowie eine hohe Zahl Boxcorner und Ecken. Darüber hinaus soll der Traversenbestand in den kommenden Wochen und Monaten um jeweils mehrere hundert Laufmeter der Prolyte-Systeme H20LB, S52SV und B100RV ergänzt werden. Bis zum Jahresende plant die Jäger Group, ihr Prolyte-Material auf 15 Kilometer aufzustocken.

Die kurzfristig platzierte Order stellte das Team der Firma cast durchaus vor Herausforderungen. Dank der extensiven Lagerhaltung des Unternehmens und der hervorragenden Beziehungen zu Prolyte, gelang es, das gesamte Material sehr zügig auszuliefern.

Mit unserem jetzigen Lagerbestand an Prolyte-Systemen – wie bewegen uns hier im Kilometerbereich – sind wir selbst für größte Anfragen hervorragend gewappnet und werden unser Geschäft zukünftig entsprechend ausbauen können“, bestätigt Marvin Jäger, Geschäftsführer Jäger Group. „Dank der zuverlässigen Arbeit der Kollegen von cast, konnten diese hohen Stückzahlen kurzfristig abgerufen werden. Jetzt freuen wir uns auf zahlreiche Projekte, bei denen das neue Material zum Einsatz kommen wird.“