Philips Showline auf der Freilichtbühne Freudenberg



Im Jahr 1954 beging die Stadt Freudenberg ihr 500-jähriges Jubiläum und ließ zu diesem Anlass große Historienspiele veranstalten. Die damals gegründete Bühne blieb jedoch erhalten und wuchs Jahr für Jahr. Das Besondere dabei: Die Spielstätte wird ausschließlich durch Ehrenamtliche betrieben. Jedes Jahr beteiligen sich circa. 200 Menschen aktiv auf und hinter der Bühne. Von Juli bis Mitte September sind jeweils ein Stück für Erwachsene und eines für Kinder zu erleben.

Finanziert wird die Freilichtbühne über Eintritts- und Spendengelder sowie Fördermittel. Mehr noch als andere Bühnen müssen die Verantwortlichen in Freudenberg die Kosten im Blick behalten. Die zahlreichen konventionellen Scheinwerfer verursachen hohe Kosten, weshalb die technische Leitung in diesem Jahr beschloss, die Freilichtbühne ins LED-Zeitalter zu führen – mit Philips Showline SL PUNCHLITES 220.

Ühilips Showline SL Punshlight 220Das Philips Showline SL PUNCHLITE 220 ist ein Hochleistungsscheinwerfer mit einem beeindruckenden, sehr gleichmäßigem Lichtstrahl. Konzipiert mit Schutzart IP65 eignet er sich bestens für große Outdoor-Bühnen oder dauerhafte Außeneinsätze.

Der große, innovative und motorisierte Zoombereich von 8-47 Grad ermöglicht dem Lichtdesigner zudem neue Flexibilität: Von engen Beams bis hin zur Ausleuchtung großer Flächen ist alles möglich.

„Die Philips SL PUNCHLITES haben eine sehr überzeugende Lichtleistung, sind robust gebaut und vor allem wetterfest“, erläutert Timo Fricke, Mitglied der technischen Leitung. „Die Wetterfestigkeit war für uns das wichtigste Kriterium bei der Planung der Anschaffungen. Es ist wirklich nicht leicht, gute outdoor-taugliche LED-Scheinwerfer zu finden. Da kamen die SL 220 PUNCHLITES wie gerufen!“

Die neuen LED-Scheinwerfer werden meist zur Hintermalung der Szenen eingesetzt oder sorgen bei Abendvorstellungen für stimmungsvolles Licht. Schritt für Schritt soll der Umstieg auf LED-Licht in den nächsten Jahren vollzogen werden. Die Firma cast steht der Freilichtbühne dabei beratend zur Seite.

Neben der Investition in moderne LED-Technik entschied man sich auch dafür, die komplette Fronttraverse zu ersetzen. Insgesamt wurden 14 Meter Prolyte H40R Traversen in schwarz sowie zwei Stagemaker SR1 Motorkettenzüge angeschafft.

„Wir sind sehr zufrieden mit unseren Neuanschaffungen und auch die Zusammenarbeit mit der Firma cast hat hervorragend funktioniert“, resümiert Timo Fricke. „Alles in allem eine Top-Beratung und Support! Wir sind auf solche Firmen angewiesen – umso schöner ist es, mit cast kompetente Ansprechpartner in relativer Nähe zu wissen.“


Merken

Merken