AMBOstage Fluss Festival


Das Fluss Festival ist ein zweiwöchiges Festival der oberbayerischen Stadt Wolfratshausen, das im zweijährigen Turnus auf der alten Floßlände statt findet. Vom 3. bis 19. Juli 2015 beging man die zweite Auflage des Festivals. Wie schon zwei Jahre zuvor, kam erneut eine schwimmende Bühne zum Einsatz. Die Firma ELS-Systems aus Egling südlich von München ist etablierter Technik-Partner der Stadt Wolfratshausen und somit als technischer Dienstleister auch für das Fluss Festival verantwortlich.

Nachdem die Ponton-Bühne im ersten Jahr mit acht mal vier Metern noch vergleichsweise klein ausfiel, sollte 2015 eine größere Variante auf der die Stadt durchfließenden Loisach installiert werden. „Wir brauchten eine größere Bühne, soviel war sicher“, erklärt Hans Bruch, Meister für Veranstaltungstechnik und Ausbilder der Firma ELS-Systems. „Klar war auch: An Land wird sie nicht stehen, denn das gibt das Gelände gar nicht her. Blieb nur die Option, die Ponton-Bühne auf der Loisach zu vergrößern.“

Aus insgesamt acht Pontons von je vier mal zwei Metern und 4,5 Tonnen Gewicht wurde eine Bühnenfläche von 16 x 4 Metern geplant. Diese sollte natürlich auch fachmännisch überdacht werden. „Wir haben uns zunächst im Verleih-Netzwerk im süddeutschen Raum umgehört, ob jemand eine praktikable Lösung anbieten könne. Die Ideen scheiterten an der Verbindung des Bühnendachs mit der Schwimmbühne. Da wir schon lange Kunde bei cast sind, riefen wir im nächsten Schritt bei cast in Hagen an und fragten, ob sie ein Dach für unsere Schwimmbühne konstruieren könnten. Konnten sie. Gemeinsam haben wir das Projekt komplett durchgeplant.“

Man entschied sich für den Einsatz einer modi fizierten cast AMBOstage. Mit 16 x 4 Metern ist die Schwimmbühne in Wolfratshausen jedoch fast doppelt so groß wie die größte verfügbare AMBOstage. Die Entwickler von cast konstruierten also eine Sonderanfertigung, die den speziellen Anforderungen des Projektes gerecht wurde. Neben der Umplanung der Dachkonstruktion fertigten sie auch spezielle firRSTstage Stahlplatten inklusive Bohrung, die es erlaubten, die Träger der Dachkonstruktion direkt mit dem Ponton zu verschrauben. Auch das Abplansystem wurde eigens für diese Bühne angefertigt.

Zwei Wochen vor dem Festivalstart begann ELS-Systems mit dem Aufbau der temporären Bühne. Die Ponton-Elemente wurden mit dem Tieflader angeliefert und mit dem Schwerlastkran ins Wasser der Loisach gehoben, wo die einzelnen Teile miteinander verbunden wurden. Danach baute ELS-Systems unter der Bauleitung von cast- Geschäftsführer Heinz Siller das komplette Bühnendach binnen Tagesfrist auf. „Uns ist es wichtig, die Projekte über den gesamten Zeitraum von der Konzeption bis zur Realisierung zu begleiten“, betont Siller.

Die cast AMBOstage ist ein kompaktes Bühnendach, das nicht nur sehr flexibel, sondern auch sehr wirtschaftlich ist. Wie ihre „große Schwester“, die ARCstage, basiert auch die cast AMBOstage auf den bewährten H30V-Traversen und Boxcornern von Prolyte. „Da die AMBOstage mit einer Aufbauhöhe von unter fünf Metern auskommt, braucht man keinen kompletten Statik-, sondern nur einen Standsicherheitsnachweis inklusive Windlasten“, verweist Hans Bruch auf einen weiteren Vorteil des Bühnendachs. Über einen Standsicherheitsnachweis verfügen alle Modelle der cast AMBOstage-Serie. In Wolfratshausen wurde auch ein Windmesser installiert, der permanent die anfallenden Windlasten überwacht hat.

So konnte das Fluss Festival 2015 ein voller Erfolg werden, auch für den technischen Dienstleister ELS-Systems. „Es war unsere erste Erfahrung mit einem Bühnendach von cast“, so Bruch weiter. „Das Projekt war sehr aufwendig, trotzdem hat alles reibungslos funktioniert. Wir freuen uns schon auf das nächste Fluss Festival!“

 

Merken

Merken

Merken