Staatstheater Hannover setzt auf GreenGo Intercom System

 

Die Niedersächsisches Staatstheater Hannover GmbH ist ein Mehrspartenhaus, bestehend aus Oper, Schauspiel, Junges Schauspiel/ Junge Oper und Ballett. Das Schauspiel des Theaters spielt heute neben den Hauptspielstätten im neuen Schauspielhaus in der Prinzenstraße noch immer auch auf den Bühnen Ballhof Eins und Ballhof Zwei.

Für die Bühne Ballhof Eins wurde im September 2015 ein Intercom-System von GreenGo angeschafft, das den Technikern des Hauses mehr Komfort und Flexibilität bieten soll. Das System wird als hausinterne Intercom-Anlage genutzt. Zuvor verfügte die Bühne lediglich über ein zweikanaliges, drahtgebundenes Intercom. „Ein Sprechen zwischen den Gewerken war nicht möglich“, konstatiert Tonmeister Florian Günther. „Es konnten nur maximal zwei User-Gruppen gleichzeitig das Intercom nutzen, ohne sich gegenseitig zu stören. Und immer mussten lange Kabel gelegt werden, wenn an einem Ort eine Sprechstelle benötigt wurde, wo kein Intercom-Anschluss verfügbar war.“

Das Niedersächsische Staatstheater Hannover entschied sich für eine Lösung bestehend aus zwei GreenGo Beltpacks GBPB2, einer 2-Kanal Cue Light Wandstation GWP-SP2, drei 8- Kanal-Tischstationen MCD8, einer 16-Kanal-Tischstation MCD16, einer Antenne WAA und vier Wireless Beltpacks WBPX. Alle GreenGo Wand- und Tischstationen bieten erweiterten Zugriff auf jeweils 32 Kanäle.

Staatstheater Hannover setzt auf GreenGo Intercom SystemMaximale Flexibilität ohne Master-Station
In Hannover entschied man sich vordergründig wegen der Flexibilität des Systems für die GreenGo-Lösung. „GreenGo arbeitet ohne Master-Station, ist jederzeit erweiterbar, erfordert nur minimale Konfigurationsarbeit und konnte problemlos in unser vorhandenes Netzwerk integriert werden“, erläutert Günther die Entscheidung.

Außerdem überzeugten die Line-In-Funktion für Programm-Audio, die im Staatstheater als Bühnenmithörsignal genutzt wird, sowie die GPIO-Anschlüsse an fast allen Geräten, die in Hannover externe Signallichter steuern, um ein eingehendes Gespräch visuell anzuzeigen.

Eine der erworbenen Tischstationen ist in die vorhandene Inspizientenanlage integriert worden, wo sie über den GPIO-Anschluss den hausinternen Durchruf und den Bühnenruf steuert.

Multifunktionales, intuitives Plug&Play Intercom
GreenGo ist ein digitales Intercom basierend auf einem 100Mbit Ethernet-Netzwerk mit PoE. Es ist von zwei bis hin zu mehr als 3.000 Usern in bis zu 250 Gruppen oder Partylines bzw. Ringen erweiterbar. Das System benötigt weder einen zentralen Prozessor noch ein dediziertes Kabelnetzwerk.

GreenGo teilt sich viele Features mit komplexeren und teureren Matrix- Kommunikationslösungen: Es ist Intercom, Cue Light, Show Relay und Text-Messaging- System in einem. Systemerweiterungen werden ganz einfach über das Hinzufügen weiterer Empfänger realisiert, denn jede Empfangsstation beinhaltet eine Kopie aller Einstellungen und wird über PoE betrieben. GreenGo bietet also echtes Plug&Play.

Die neuen Wireless Beltpacks von GreenGo lassen sich problemlos in bestehende Systeme integrieren und kombinieren die Vorteile des GreenGo Systems mit dem Komfort der drahtlosen Übertragung. Ein Beltpack bietet direkten Zugriff auf zwei bis vier Kanäle und erweiterten Zugriff auf insgesamt 32 Kanäle. Ein farbiges, textfähiges LCD-Display mit RGB-Hintergrundbeleuchtung und Druckfunktion stellt Textnachrichten, Cue Lights sowie Bestätigungs- und Rufsignale dar.

Produktmanager GreenGo bei cast: Dennis Kampling, 02331-69150-57, d.kampling@castinfo.de