BBS Force VIn Dänemark geht das Licht an
Der Einsatz spezieller LED-Spots im archäologischen Museum von Aarhus in Dänemark

Kleine Lichter haben jetzt einen Namen bekommen: K7 und Force V. In Deutschland noch nicht so weit verbreitet, in Dänemark genießen die beiden Lichtmacher jedoch bereits wachsendes Ansehen. K7 ist ein kleines LED Licht, dass hervorragend im Museum, Ladenbau oder Messeeinsatz genutzt werden kann. Das Gehäuse ist magnetisch, so dass es ohne großen Aufwand z.B. in Vitrinen magnetisch befestigt wird. Force V stellt eine neue Ära der Scheinwerfertechnologie dar und ersetzt herkömmliche Halogensysteme durch zukunftweisende, energiesparende LED-Technik. Der BB&S Force V st ein komplettes LED-Modul zum Nachrüsten für ETC Source 4 Profilscheinwerfer. Innerhalb weniger Minuten kann aus einem bereits vorhandenen Profilscheinwerfer ein neuer hochwertiger LED-Profilscheinwerfer gemacht werden.

Das dänische New Moesgaard Museum, ein Museum der Archäologie und Ethnografie, öffnete erstmals im Oktober 2014 seine Pforten für die Öffentlichkeit, nachdem der Bau des neuen Ausstellungsgebäudes beendet worden war. Zum Einsatz spektakulärer Lichteffekte wurden K7 und Force V verbaut. Ole Birch, Head of exhibition design und die Lichtdesigner Henrik Vierø und Nikolaj Birkelund benutzen K7 und Force-V um das Museum zu beleuchten. Die Force-V wurden in die Decke des Foyers eingebaut und die K7 beleuchten die Ausstellungsdisplays.

Von Seiten des Museums gab es einige Bedenken bezüglich der Umgebung der Exponate. Da Temperatur und Licht Faktoren sind, die die Exponate schneller altern lassen, waren LEDs eine naheliegende Wahl. Die britische Bibliothek empfiehlt eine Temperatur unter 22°C/72°F und einen Lichtausstoß unter 100 Lux, sowie Wellenlängen unter 400nm zu vermeiden, um eine Beschädigung durch UV-Strahlung zu verhindern. Die Energieeffizienz von LEDs der K7 und der Force V erzeugt weniger Hitze und mehr Licht pro Watt als andere konventionelle Lichtquellen. Außerdem stoßen die in den K7 verbauten LEDs kein Licht mit einer Wellenlänge unter 450nm aus. Das Lichtdesign im New Moesgaard Museum erzeugt damit nun eine sehr BBS K7stilvolle und spannende Atmosphäre.

Die Firma SpektraLED lieferte die annähernd 1000 Stück K7 und 115 Stück Force-V, die in Aarhus verbaut wurden. Es wurden viele verschiedene Lösungen die K7 anzubringen genutzt, um die bestmögliche Beleuchtung für jedes Display sicherzustellen. In Deutschland ist die Firma Cast aus Hagen der Vertrieb der dänischen BB&S LED-Leuchten, und hier ist man sich sicher: K7 und Force V werden ihren Siegeszug antreten.

BBS Museum Force V und K7