Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Anwender und öffentliche Auftraggeber. Alle angegebenen Preise gelten zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.

cast verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

 

fiRSTstage H30V SR1 Set

Art.-Nr.
531-1000-1001

Höhe gespart, Raum genutzt
Mit fiRSTstage H30V SR können Anwender vor allem an Höhe sparen. Die 3-in-1-Lösung soll vor allem im Messebau Beachtung finden.

Durch die Idee der fiRSTstage H30V-SR L050, einer Spezialtraverse, können Anwender mit einem integrierten Stagemaker-Elektrokettenzug und der Aufhängung fiRSTstage LT1 Bauhöhe sparen. Der erste Teil der Kombinationslösung ist der Stagemaker-SR1-Elektrokettenzug.

Kletter- oder Stationärzug
In der Ausführung Direktsteuerung (Version A) sind die SR1-Elektrokettenzüge als Kletterzug oder Stationärzug einsetzbar. Der Traglastbereich liegt im Bereich D8 Plus liegt 125 bis 500 Kilogramm. Laut deutschem Vertrieb verfügt er über ein kompaktes und leichtes Aluminiumgehäuse (11,7 kg) mit schwarzer widerstandsfähiger Pulverbeschichtung (RAL 7021). Er wird angetrieben von einem Dreiphasenmotor (400 V/415 V/3 Ph/50 Hz) mit Direktspannungssteuerung. Darüber hinaus sind etwa eine einstellbare Rutschkupplung, eine schwarze galvanisierte Lastkette von 4 x 11 Millimetern und robuste Kettensäcke mit 16, 20 oder 30 Metern Fassungsvermögen im Lieferumfang enthalten.

fiRSTstage LT1
Mit der fiRSTstage-Traversenaufnahme LT1 liegt nach Vertriebsangaben ein professioneller, kompakter und robuster Anschlagpunkt vor. Ausgelegt für die Aufnahme von Traversen wie der X/ H30D/V, X/H40D/V oder S36R/V von Prolyte, soll die Traversenaufnahme universell verwendbar sein. Die Einsatzgebiete erstrecken sich von der Festinstallation bis zur mobilen Show. Durch das Umsetzen der Befestigungsschellen in die Bohrungen können unterschiedliche Traversensysteme angeschlagen werden. Die Traversenaufnahme LT1 ist in zwei Varianten anzuschlagen und kann mit maximal 750 Kilogramm gemäß DGUV-Vorschrift 17 (bisher BGV C1) belastet werden. An die um 360 Grad drehbare Öse kann – ohne zusätzliches Anschlagmaterial – ein Kettenzug angeschlagen werden. Die Umrüstung von einer Traversengröße zur anderen ist grundsätzlich möglich. fiRSTstage H30V-SR L050 ist eine Spezialtraverse – einseitig ohne Diagonalen – und vorbereitet zur Aufnahme eines Elektrokettenzugs vom Typ Stagemaker SR1. Sie ist kompatibel mit Prolyte-H30V-Traversen, die Montage gestaltet sich laut Vertrieb dank der fachwerkverlaufunabhängigen Konstruktion kinderleicht.

Technische Daten
• geringste Aufbauhöhe
• Stationär- oder Kletterzugvariante
• hohe Systembelastbarkeit


Mehr lesenWeniger Informationen
Preis auf Anfrage
Bitte legen Sie auch Produktanfragen in den Warenkorb. Wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Downloads
Back to Top